Keynotes

Intuition vs. Digitalisierung
Prof. Dr. Götz Richter, Ärztlicher Direktor der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie über Intuition vs. Digitalisierung:
"Wie wichtig wird die persönliche Gesundheitsintelligenz in Zeit der KI und persönlichen Medizin."


09:30 Uhr

Working Out Loud (WOL)
Katharina Krentz von Robert Bosch GmbH über Working Out Loud (WOL) –  Raus aus dem Silo und cross-funktional sichtbar im Netzwerk arbeiten, um vernetzter, agiler und innovativer zu werden und die neuen digitalen Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu erleben.

Die Arbeitswelt verändert sich rasant. Dies erfordert neben neuen Rahmenbedingungen und Technologien auch neue Methoden. Raus aus dem Silo und rein in die vernetzte, virtuelle Zusammenarbeit, Wissen teilen sowie von und miteinander lebenslang lernen ist das neue Credo. Hierfür ist allerdings primär eine Haltungsveränderung notwendig, die nicht angewiesen oder mal kurz nebenbei erlernt werden kann. Oder doch?

Working Out Loud (WOL) steht für eine andere Art der vernetzten Zusammenarbeit und Kommunikation primär über Social Media / digitale Kollaborationsplattformen, die sich ganz einfach mit der WOL Circle Methode erlernen lässt. Doch was genau versteckt sich hinter WOL? Wie funktioniert die Circle Methode? Warum ist die Methode für Unternehmen und Privatpersonen so interessant?

Am Beispiel der Robert Bosch GmbH erfahren Sie von einem erfahrenen WOL-Coach, was es mit der Methode auf sich hat und wie sie am besten eingesetzt werden kann.

10:15 Uhr

 

Mobilität der Zukunft - Ethics by Design

Futurist
Alexander Mankowsky, Future Studies & Ideation, Daimler AG,
über Automobile Innovation und Mobilität.

11:15 Uhr